Information
17.07.2011 | Baugesetzbuches (BauGB) sowie Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
siehe §§30-37 des Baugesetzbuches (BauGB).
Vorab die wichtige Information, Innenbereich und/oder Außenbereich haben mit drinnen und draußen nichts zu tun. Erläuterungen hierzu finden Sie in den §§30-37 des Baugesetzbuches (BauGB). Dieses wiederum finden Sie unter https://dejure.org/gesetze/BauGB

 

Ein Grundstück liegt im Innenbereich, wenn es im Geltungsbereich eines Bebauungsplans oder innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils liegt. Die Grenzen dieser können z.B. von einer Gemeinde per Satzung festgelegt werden. Außerhalb dieser Bereiche liegt der Außenbereich. Wo ein Grundstück liegt kann man auf dem jeweilugen Bezirks oder Baurechtsamt erfragen. Liegt ein Grundstück im Innenbereich, dann wäre z.B. eine Garage in Berlin nach Bauordnungsrecht verfahrensfrei.

Bauordnung für Berlin (BauO Bln)

Vom 29. September 2005 (GVBl. S. 495), zuletzt geändert durch Gesetz vom 29. Juni 2011 (GVBl. S. 315, in Kraft getreten am 10. Juli 2011)

§ 62 Verfahrensfreie Bauvorhaben, Beseitigung von Anlagen

(1) Verfahrensfrei sind ...

REFERENZEN